Wichtige Informationen
.

Bildergalerie des Caritasverbandes

Soziale Netzwerke

Folgen Sie der Caritas

     

Hilfe für saarländische Kinder in Not
Radio Salü Sternenregen
Archive
.

 

 

Caritas im Landkreis Neunkirchen

Karte Landkreis NeunkirchenTel. 06821-92090

Wir sind von Montag bis Freitag ab 8.00 Uhr für Sie da!

Mittagspause 12-13 Uhr 
Caritas im Landkreis St. Wendel

Karte Landkreis Sankt WendelTel. 06851-93560

Wir sind von Montag bis Freitag ab 8.00 Uhr für Sie da!

 
Momentum - Kirche am Center
 
Caritas International

 
Unsere Stiftung

Leben in Zuversicht - Helfen Sie helfen!

 

 
bitte PLZ und Umkreissuche eingeben
Postleitzahl

Umkreis




Aktuelle Stellenangebote

 
Caritas-Kreditkarte

Abbildung der Caritas-Kreditkarte

Caritas Credit Card – einfach, genial, hilfreich

 
Hier sind unsere Stellenangebote für Sie!
 
08.01.2018

Inner Wheel spendet 500 €uro für die Tafel St. Wendel 

Die Frauenvereinigung Inner Wheel, die mit großem Engagement soziale Projekte unterstützt, hat auch im Jahr 2017, 500 €uro für die Tafel gespendet. Das Geld wurde speziell für die Kinder bereitgestellt.
Am Samstag, dem 18.11.17, wurden die Kinder zu einem kreativen, spannenden und unterhaltsamen Tag eingeladen.
Dank der großzügigen Spende von Inner Wheel konnten zahlreiche Aktivitäten für die Kinder angeboten werden.
Die kleinen Künstlerinnen und Künstler nahmen mit Begeisterung an allen kreativen Angeboten teil. Als dann noch der Clown Lemonella zu Besuch kam, war der Tag perfekt. Clown Lemonella verstand es die Kinder zu begeistern und sie herzhaft zum Lachen zu bringen. Viel zu schnell war für die Kinderder Tag zu Ende. Freudestrahlend zeigten die Kinder ihren Eltern ihre Kunstwerke und erzählten mit strahlenden Augen von Clown Lemonella.

 
Demenz

Caritas bietet mit Landkreis Neunkirchen neuen Demenzhelfer-Kurs

Kurs beginnt im März 2018

Im März beginnt der nächste trägerübergreifende Ausbildungslehrgang, in dem ehrenamtliche Helfer speziell für die Betreuung demenzkranker Menschen vorbereitet werden. Dabei steht der qualifizierte Umgang mit demenzkranken Menschen im Mittelpunkt. Für viele Teilnehmer, die in den vergangen Jahren diese Ausbildung absolviert haben, ist ihre ehrenamtliche Arbeit eine dankbare und sinnstiftende Tätigkeit. Die Betreuungsarbeit hat zum Ziel, die Familienangehörigen in Form von häuslicher Betreuung oder Besuch in Betreuungsgruppen zumindest stundenweise zu entlasten und ihnen ein Stück Lebensqualität zu erhalten.
Der Landkreis Neunkirchen unterstützt und fördert den ehrenamtlichen Einsatz, indem er die Ausbildungskosten übernimmt. Die Teilnehmerzahl für den Ausbildungskurs, der 60 Zeitstunden umfasst, ist begrenzt.
Informationen und Anmeldungen ab sofort bei  

Frau Simone Lofi-Theobald, Caritasverband Schaumberg-Blies e.V. , Hüttenbergstr. 42, Tel. 06821-92090

 
Spenden

Herzlichen Dank für Ihre Spenden

Wir danken allen Spendern, die uns in diesem Jahr und insbesondere in der Adventszeit mit Spenden und Aktionen unterstützt haben.

Privatpersonen haben z.B. aus Anlass einer privaten Feier statt Geschenke um Geldspenden gebeten, Kinder und Schüler haben im Kindergarten und in der Schule Aktionen durchgeführt, Mitarbeiter in Unternehmen haben einen Teil ihrer Bonuszahlungen gespendet. Regionale Unternehmen kreieren Aktionen, um gemeinsam mit Kunden unsere Projekte zu unterstützen, wie z.B. durch den Bertram-Taler. (siehe Foto und SZ-Bericht)

Mit Hilfe Ihrer Spenden unterstützen Sie unmittelbar die bedürftigen Menschen sowie die Aufrechterhaltung und Weiterführung der Projekte und der Hilfemaßnahmen.

zum SZ Bericht v. 24.12.2017  

 
St. Wendel

Wunschbaum Aktion DOM-Galerie St. Wendel

Wunschbaumaktion erfüllt Kinderwünsche

In der Adventszeit hingen am Wunschbaum in der DOM-Galerie 570 kleine Karten, auf denen Wünsche von Kindern notiert waren. Kunden und Besucher der DOM-Galerie konnten dort Wunschzettel entnehmen und damit Kindern in bedürftigen Familien kleine Wünsche erfüllen.
Die Päckchen wurden liebevoll von Mitarbeitern des Caritasverbandes verpackt und an die Familien übergeben. In einer kleinen Feierstunde dankte Caritas-Organisator Winfried Maurer, dass im Vergleich zu den Vorjahren sehr viele Wunschkarten geschrieben wurden, so dass über hundert Karten nicht abgenommen wurden. Damit auch diese Wünsche erfüllt werden können, kauft die Caritas diese Geschenke, die durch Spenden des Lions-Club St. Wendel und Motorradreisen Werner GmbH anlässlich der Goldenen Hochzeit von Familie Werner finanziert werden. Als Schirmherr der Wunschbaum-Aktion Landrat betonte Landrat Udo Recktenwald , dass gerade die Kinder in unserer Gesellschaft einen besonderen Stellenwert haben und dankte allen Organisatoren, den Kunden und den Spendern für diese Aktion, die bereits zum achten Male durchgeführt worden ist.

 

 
Charity Wunschbaum Kaufhof Neunkirchen

Charity-Wunschbaum-Aktion Galeria Kaufhof Neunkirchen

Bereits zum zehnten Mal organisierte die Galeria Kaufhof Neunkirchen die Charity-Wunschbaum Aktion. In den vergangenen Wochen konnten Besucher und Kunden am Wunschbaum in der Spielwarenabteilung Wunschkarten entnehmen, auf denen Kinder ihre Wünsche notiert haben. Dadurch werden Eltern und Familien unterstützt, die finanziell nicht in der Lage sind, ihre Kinder an Weihnachten zu beschenken. Die Kinder und Familien werden in verschiedenen Projekten des Caritasverbandes betreut und begleitet.  Auch die Wünsche für die 25 Kinder im Kinderwohnheim des Saarländischen Schwesternverband in Ottweiler konnnten erfüllt werden.

Ein herzliches Dankeschön gilt somit allen Spendern sowie den Mitarbeitern der Galeria Kaufhof Neunkirchen, auch im Namen aller Kinder und Familien.



 
Migrationsdienst Neunkirchen

ZU GAST IN DER SZ-REDAKTION

Thomas Hans und Maisaa Awad-Sayegh bei der Saarbrücker Zeitung

 

Seit Mitte 2015 wurden im Landreis 310 Anträge auf Familiennachzug gestellt.

Was gilt nach dem 17. März 2018?

Die Mitarbeiterin Maisaa Awad-Sayegh kümmert sich im Rahmen des AMIF-Projektes EINS (ErstIntegrationsNetzwerkSaar) im Landkreis Neunkirchen um Flüchtlinge, hilft speziell in Fragen des Familiennachzugs. Im Bericht erzählt sie von einer Frau und ihrer erwachsenen Tocher, beide als syrische Bürgerkriegs-Flüchtlinge anerkannt, die hier auf ihre Zurückgelassenen warten - den Ehemann und Vater, den Sohn und Bruder, die Tochter und wester. In den 14 Monaten des Wartens stirbt der Junge (12) in der fernen Heimat durch eine Bombe. Sein Vater erliegt einem Krebsleiden Hier wartet jetzt die Mutter in unendlicher Trauer und mit unendlicher ...

...lesen Sie weiter im Zeitungsartikel der SZ vom 20.12.2017  

 

 
Caritaszentrum für Pflege und Beratung

Neueröffnung Tagespflege Lichtblick in Hüttigweiler

Der Caritasverband Schaumberg-Blies e.V. hat in dem neu errichteten Caritas-Zentrum für Pflege und Beratung eine Tagespflege für Senioren eröffnet. Die Räume, am Verzyplatz 3 in Hüttigweiler, bieten Platz für 16 Tagesgäste. „Dem Tag mehr leben geben, gemeinsam den Tag erleben“ unter diesem Motto werden Lebensfreude und Gemütlichkeit großgeschrieben. Gemeinsames Erleben, die Förderung und Aktivierung der praktischen Fähigkeiten der Gäste und die Förderung der sozialen Kontakte stehen im Vordergrund. Die Gäste verbringen den Tag in familiärer Atmosphäre und werden von qualifizierten Pflegekräften betreut. Die Räume sind in hellen, freundlichen Farben gehalten. Das Raumangebot wird durch einen Garten, in dem sich die Gäste frei bewegen können, sinnvoll ergänzt.

Das Angebot der Tagespflege trägt dazu bei, dass pflegebedürftige Menschen so lange wie möglich in ihrer eigenen Wohnung verbleiben können. Ebenso unterstützt und entlastet es Angehörige, die durch Betreuung und Pflege sowie durch persönliche Verpflichtungen (Familie und Beruf) doppelt belastet sind.

Die Tagespflege Lichtblick hat von Montag bis Freitag von 7:30 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet. Die Gäste können auf Wunsch durch den Fahrdienst der Einrichtung morgens zu Hause abgeholt und zum Abend wieder zurückgebracht werden.

Information und Anmeldung Tel 06825 941380

 
Pressekonferenz Sternenregen

Verein RADIO SALÜ - Wir helfen e.V. startet Spendenaktion „Sternenregen“ - Hilfe für saarländische Kinder in Not

 

Saarländische Kinderarmut wächst weiter – gravierende Folgen für die Zukunft

 

Die Spendenaktion „Sternenregen“, eine Initiative von RADIO SALÜ und der evangelischen und der katholischen Kirche, versucht seit 2004 saarländischen Familien und Kindern in Not zu helfen. In einer Pressekonferenz am Freitag, 17. November, in den Räumlichkeiten des Hauses der Diakonie in Neunkirchen, stellten die „Sternenregen“-Verantwortlichen die diesjährige Hilfsaktion vor.


Ein Kind, das noch nie mit seiner Familie in Urlaub war, noch nicht einmal im Kino oder gar im Zoo, das kann in unserer Gesellschaft nicht mithalten. Wer so aufwächst, schämt sich vor anderen, hat Minderwertigkeitsgefühle. Leider sind dies keine Einzelfälle, erst recht nicht im Saarland. 17,6 Prozent aller Kinder leben hier in Hartz-IV-Familien; das sind 25.000 saarländische Kinder. Dies ist für ihre Zukunft prekär, aber auch für unser Land insgesamt. „Es war ein Grundansatz der Reformation, dass alle Menschen gleich viel wert sind. Auch unsere Kinder müssen sich entwickeln können. Dies geht nur durch Chancengleichheit und Bildung“, plädiert Pfarrer Wolfgang Glitt, Vorsitzender des Vereins „RADIO SALÜ - Wir helfen e.V.“

 

RADIO SALÜ Geschäftsführer Sascha Thiel dankt allen Spenderinnen und Spendern: "Als regionales Unternehmen sehen wir es als unsere Pflicht an, Verantwortung zu übernehmen. Wir alle können schon mit einem kleinen Betrag erreichen, dass armutsgefährdete Kinder nicht ausgegrenzt und benachteiligt werden. Denn die Vergangenheit hat gezeigt, dass viele kleine Beträge eine sehr große Wirkung entfalten: Rund 2,7 Millionen Euro haben wir seit 2004 gesammelt."

Bis Ende Dezember macht RADIO SALÜ mit zahlreichen Radiospots und Berichten, in denen von Armut Betroffene selbst zu Wort kommen, verstärkt auf die Hilfsaktion aufmerksam. 

Zudem hat der Sender eine eigene Spendenhotline eingerichtet. Mit einem Anruf der Hotline 0900 5-22 33 50 spendet jeder Anrufer schnell und unbürokratisch fünf Euro für „Sternenregen“, die direkt von der Telefonrechnung abgebucht werden. 

Spenden für „Sternenregen“ können auf das Spendenkonto bei der Sparkasse Saarbrücken (IBAN: DE02 5905 0101 0090 0219 99) eingezahlt werden.  Die eingehenden Spenden werden jeweils in voller Höhe durch die Beratungsstellen der Diakonie und der Caritas verteilt. Jeder Bedarfsfall wird dabei individuell geprüft und die Familien nach Möglichkeit langfristig begleitet.

Nähere Informationen zur Verwendung der Spenden und zu den Spendern sind im Internet unter www.salue.de zu finden.